Stärke durch Gemeinschaft in der Klinik Utersum

Ruhe, Abgeschiedenheit und beste Luftqualität – die Insel Föhr ist ein idealer Ort für eine Rehabilitation. In einer solchen Umgebung können sich Menschen auf das Wesentliche im Leben fokussieren und zugleich von der salzhaltigen, heilsamen Nordseeluft profitieren, die den Körper gleichermaßen fordert und schont. Das Dorf Utersum liegt im Südwesten, dem besonders entspannten und familiären Teil der Insel, direkt am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Da Föhr aber auch ein beliebtes Urlaubsziel ist, bietet die Insel neben einer guten Infrastruktur auch viel Abwechslung: Sportinteressierte können surfen, kitesurfen, wandern, reiten, bowlen oder golfen, Naturliebhaber*innen zieht es ins Wattenmeer und ins Robbenzentrum. Das umfangreiche und ganzjährige Veranstaltungsprogramm bietet von friesischen Traditionen bis hin zu spektakulären Lasershows nicht nur Tourist*innen gute Unterhaltung.

Unser Reha-Zentrum liegt direkt hinter den Dünen von Utersum mit Blick auf die Nachbarinseln Sylt und Amrum. Hauptindikation der Klinik sind Krankheiten des Atmungssystems einschließlich Sarkoidose, onkologische Krankheiten des Atmungssystems und onkologische und chronische gynäkologische Krankheiten. Unser Team aus Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen, Psycholog*innen, Diätassistent*innen und weiteren Fachkräften behandelt auch die häufigsten Begleiterkrankungen wie Allergien, Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems und Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten.

Viele der Behandlungen und Angebote finden in Gruppen statt. Die Erkenntnis, mit der Situation nicht allein zu sein, unterstützt viele Patient*innen dabei, sich auch auf die nicht-medikamentösen Therapien einzulassen. Ein Bestandteil der Qualitätssicherung ist unsere Beteiligung an Forschungsprojekten. Alte Konzepte müssen weiterentwickelt und neue geprüft werden. Hierbei setzen wir in der Klinik Utersum auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit wissenschaftlichen Institutionen und anderen Einrichtungen. Wir wollen am Ball bleiben und zeitgemäße und zielgruppenspezifische Angebote konzipieren – wie z. B. „Die jungen Monate“ für unsere jüngeren, asthmatischen Rehabilitand*innen.

Berufs- und Ausbildungsangebot

Berufsgruppen an diesem Standort:
  • Ärztin*Arzt im Reha-Zentrum (mit und ohne Facharztanerkennung)
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Physiotherapeut*in
  • Ergotherapeut*in
  • Psycholog*in
  • Sozialarbeiter*in
  • Masseur*in und medizinische*r Bademeister*in
  • Diätassistent*in
  • Betriebshandwerker*in
  • Küchen- und Serviceangestellte*r
  • Qualitätsmanagementbeauftragte*r
  • Verwaltungsangestellte*r
Ausbildungen an diesem Standort:
  • Medizinische*r Fachangestellte*r
  • Kaufmännische Ausbildungen

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Innere Medizin: 24 Monate
  • Sozialmedizin: 12 Monate
  • Allergologie: 18 Monate
  • Pneumologie: 12 Monate
  • Frauenheilkunde & Geburtshilfe: 6 Monate

Jetzt den passenden Job oder das richtige Ausbildungsangebot finden und bewerben.

Weitere Standorte