DRV Bund Karriere – Erklärung zur Barrierefreiheit

Grundlage dieser Erklärung zur Barriere-Freiheit

Unsere Internet-Seiten sollen barriere-frei sein.
Das bedeutet:
Alle Menschen sollen die Internet-Seiten gut benutzen können.
Auch Menschen mit Behinderung.

Wir wollten wissen:
Ist unsere Internet-Seite barriere-frei?
Darum haben wir einen Test gemacht.
Der Test fand im Oktober 2020 statt.

Übereinstimmung mit den Vorgaben

Die Internet-Seite erfüllt nicht alle Vorgaben.
Menschen mit Behinderungen finden Barrieren.

Inhalte mit Barrieren

  • Manche Menschen nutzen Gebärden.
    Manche Menschen nutzen Leichte Sprache.
    Auf dieser Seite fehlen Gebärden und Leichte Sprache.
  • Die Internet-Seite enthält Grafiken.
    Grafiken enthalten Beschreibungen.
    Manche Beschreibungen sind unklar.
  • Die Internet-Seite enthält Überschriften.
    Überschriften sind in Ebenen angeordnet.
    Die Anordnung ist unklar.
  • Es gibt Systeme zum Vorlesen von Internet-Seiten.
    Eine Internet-Seite besteht aus verschiedenen Teilen.
    Wir lesen in einer bestimmten Reihenfolge.
    Die Systeme lesen in falscher Reihenfolge.
  • Es gibt Menschen mit einer Seh-Schwäche.
    Sie können keine Farben sehen.
    Man hebt wichtige Informationen hervor.
    Das kann durch farbige Markierung passieren.
    Das erkennen diese Menschen nicht.
    Andere Markierungen sind besser.
    Zum Beispiel FETTDRUCK.
  • Der Text hat eine Farbe.
    Der Hintergrund hat eine Farbe.
    Die Farben müssen sich unterscheiden.
    Dann kann man gut lesen.
    Hier haben wir Schwächen.
  • Man kann mit der Tastatur steuern.
    Die Internet-Seite bietet Funktionen.
    Manche Funktionen sind mit der Tastatur nicht erreichbar.
  • Man kann mit der Tastatur steuern.
    Dabei wandert ein Rahmen.
    Dieser Rahmen heißt Fokus.
    Der Fokus wandert nicht in der erwarteten Reihenfolge.
  • Auf den Internet-Seiten gibt es Videos.
    Manche Videos starten von selbst.
    Diese Videos kann man nicht stoppen.
  • Man kann mit der Tastatur steuern.
    Dabei wandert ein Rahmen.
    Dieser Rahmen heißt Fokus.
    Manchmal verschwindet der Fokus.
  • Die Internet-Seite enthält verschiedene Elemente.
    Die Elemente haben eine Bezeichnung.
    Die Bezeichnung soll einen Hinweis auf die Funktion geben.
    Die Bezeichnung kann auch einen Hinweis auf den Status geben.
    Die Bezeichnungen sind unklar.
  • Es gibt Systeme zum Vorlesen von Internet-Seiten.
    Auf der Internet-Seite gibt es farbliche Markierungen.
    Manche Markierungen sind ohne Beschreibung.
    Die Systeme sagen die farblichen Markierungen falsch an.

Begründung

Wir wollen alle unsere Internet-Seiten barriere-frei machen.
Daran arbeiten wir.
Denn Menschen mit Behinderung sind uns wichtig.

Aber:
Es sind sehr viele Internet-Seiten.
Und es gibt noch viele Probleme.
Darum kann es lange dauern,
bis alle Internet-Seiten barriere-frei sind.